Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/rollos19

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie Motten um das Licht

Werbung

Ein Balkon ist eine schöne Sache, vor allem dann, wenn er direkt neben dem aktiven Wohnraum liegt. Was ich damit meine, ist, dass viele Balkons ja vom Schlafzimmer abgehen, sodass der Balkon oft nicht wirklich in den Alltag integriert wird. Sich mal eben schnell mit Kaffee und Kuchen auf den Balkon setzen? Meist zu umständlich. Und mit Essen durch das Schlafzimmer? Eher nicht so schön. Die Balkontür den ganzen Tag auf stehen lassen, wenn die Temperaturen steigen? Kann man machen, aber was bringt das, wenn man den ganzen Tag in der Küche steht? Unser Balkon geht vom Wohnzimmer ab, weswegen er eigentlich auch Teil desselben ist.

 

Das Einzige, was diese schöne Erweiterung stören kann, ist der Umstand, dass wir nicht nur jederzeit nach draußen können, sondern fliegende Insekten auch jederzeit hinein. Gerade am Abend, wenn die Balkontür offen steht, um die Hitze aus dem Wohnraum zu führen, die sich den ganzen Tag über angesammelt hat, halten die Viecher unsere Innenbeleuchtung für den Mond und statten uns einen Besuch ab. „Wie die Motten ums Licht“ eben. Da wir uns vor einiger Zeit ein paar Raffrollos fürs Schlafzimmer gegönnt hatten, mit denen wir sehr zufrieden sind, suchten wir in diesem Bereich auch gleich eine Lösung für unsere Balkontür.

 

Wir mussten uns nicht lange anstrengen bei der Suche, Lösungen gab es viele. Wir hatten insofern Glück, als dass wir nach einer suchten, die die Atmosphäre des Wohnzimmers nicht störte. Wir mögen es nämlich nicht, wenn es hier wie in einer Art Labor aussieht. Das Fliegengitter Rollo an der Balkontür verursacht diese Probleme nicht, alles sieht schön wohnlich aus. Sicher, auch andere Methoden funktionieren. Diese lassen sich aber bei weitem nicht so gut integrieren.
11.7.13 16:19


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung